Brutgelegenheit - Auftragsbrut

 

 

Wir möchten allen, die keinen Brutapparat besitzen die Möglichkeit bieten, ihre Bruteier von Hühnern, Wachteln, Perlhühnern, Enten und Puten etc. auszubrüten.

 

Wir benutzen u.a. die Maschine HEKA-3 in der Ausführung mit vollautomatischer Wendung, Prozessorsteuerung mit digitaler Anzeige, Doppelthermostat und Isolierverglasung. Es finden dort bis zu 600 Wachteleier-Eier platz.

 

 

Die Brutmaschine wird vor beginn der Brut gründlich gereinigt und desinfiziert.

Die Bruteier werden dem Auftraggeber zugeordnet das geschieht durch eine Markierung auf den Eiern.

**(Für eine gute Befruchtungsrate können wir nicht garantieren.)

 

Die Küken werden direkt, zum vereinbarten Termin (Schlupftag), aus der Brutmaschine herraus abgegeben.

 

Eine Impfung gegen ND "Newcastle Disease" ist in Deutschland pflicht.

Diese kostet rund 35 € und ist vom Auftraggeber zu entrichten. 

Der Auftraggeber kann sich auch gern selbst um die Impfung kümmern und muss uns dies schriftlich bestätigen ! z.B. durch eine Kopie der Impfbescheinigung.

 

Zum Thema "New Castle" empfehlen wir folgenden Link.

 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

firmenpass.de Kundenbewertungen

(Quelle: Heka Brutgeräte)